Irène Mélix

Dresden, 15./16.1.2016 (Brühlsche Terasse)
Konferenz STREIK/ARBEIT

"Die Tagung widmet sich den beiden Kategorien Streik und Arbeit, die
gegeneinander (oder miteinander) ausgespielt werden sollen. Ziel ist es,
verschiedenste künstlerische Strategien zu versammeln, von der
materiellen zur immateriellen Arbeit, von der Ent- bis zur
Beschleunigung, vom Burnout bis zur Faulheit, vom Sichtbarmachen zum
Verschwinden, vom Afformativen zum Performativen, vom Schreien zum
Schweigen…"

Programm der Konferenz
http://www.hfbk-dresden.de/fileadmin/alle/Veranstaltungen/Streik_Flyer.pdf

Während der gesamten Konferenz: Ausstellung (Raum 109) und Freizeitklub.

Der Freizeitklub ist ein Ort des Feierabends. Er ist Teil der
Konferenz. Am Feierabend trafen sich Rückenschmerzen, Arbeitskleidung,
das Feierabendbier und die Zufriedenheit, gearbeitet zu haben, mit
bequemer Kleidung. Der Feierabend dauerte nur bis zum nächsten Morgen.
Der Freizeitklub ist ein Ort des Gesprächs über den eigenen Feierabend
(falls es ihn noch gibt). Kann man Nein zu Bildern sagen? Wann hat
Kultur Feierabend?
Join your local union!

Irène Mélix, Theresa Schnell feat. Rosa Klee und FAU Dresden



Dresden, 15./16.1.2016 (Brühlsche Terasse)
Conference STIKE/WORK

"The Conference is dedicated to the categories of strike and work, which
are played off against (and with) each other. The objective is to gather
different artistic strategies, from material to immaterial work, from
deceleration to speed-up, from burnout to laziness, from making visible
to disappearing, from afformative to performative, from shouting to
silence,..."

The program of the conference is to be found here:
http://www.hfbk-dresden.de/fileadmin/alle/Veranstaltungen/Streik_Flyer.pdf


During the whole conference: Exhibition (room 109) and "Freizeitklub"
The "Freizeitklub" is a possible location for spending one's after work
hours. It is also part of the conference. Back strains, workwear, the
evening beer, the satisfaction of having worked and casual clothes
regularly met at this venue. These after hours only lasted till the next
morning.
At our venue, the "Freizeitklub" is a place to discuss one's own after
work hours (in case they exist): Is it possible to say "No" to images?
Does culture come to an end after a long working day? Join your local union!
Irène Mélix, Theresa Schnell feat. Rosa Klee und FAU Dresden